Lehrperson (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Lehrperson die Lehrpersonen
Genitiv der Lehrperson der Lehrpersonen
Dativ der Lehrperson den Lehrpersonen
Akkusativ die Lehrperson die Lehrpersonen

Worttrennung:

Lehr·per·son, Plural: Lehr·per·so·nen

Aussprache:

IPA: [ˈleːɐ̯pɛʁˌzoːn]
Hörbeispiele:   Lehrperson (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die anderen Wissen vermittelt

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs lehren und Person

Synonyme:

[1] Lehrender, Lehrer/Lehrerin, Lehrkraft

Beispiele:

[1] „Beim Gespräch über die dienstliche Beurteilung ist es wichtig, dass die Schulleitung die Berufsbiografie der Lehrperson kennt und diese in das Gespräch einbezieht.“[1]
[1] „Die Lehrpersonen müssen genau wissen, wo stehen die Kinder, und dann brauchen sie Materialen, mit denen sie die Kinder erreichen können, die einen ganz spezifischen Förderbedarf haben.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Lehrperson
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lehrperson
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLehrperson

Quellen:

  1. Bärbel Hetzinger: Dienstliche Beurteilungen als Gesprächsanlass. In: Pädagogik. Nummer 9, Beltz Verlag, Weinheim 2014, ISSN 0933-422X, Seite 26
  2. Diskussion um Bildungsstudie - "Was zählt, ist der gute Unterricht". In: Deutschlandradio. 14. Oktober 2017 (Deutschlandradio Kultur/Berlin, Interview mit der Professorin für Schulpädagogik und Schulentwicklungsforschung an der FU Berlin, Felicitas Thiel, URL, abgerufen am 14. Oktober 2017).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Lehrpersonal