Laufgang (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Laufgang die Laufgänge
Genitiv des Laufganges
des Laufgangs
der Laufgänge
Dativ dem Laufgang
dem Laufgange
den Laufgängen
Akkusativ den Laufgang die Laufgänge

Worttrennung:

Lauf·gang, Plural: Lauf·gän·ge

Aussprache:

IPA: [ˈlaʊ̯fˌɡaŋ]
Hörbeispiele:   Laufgang (Info)
Reime: -aʊ̯fɡaŋ

Bedeutungen:

[1] Tunnel/Korridor, der zur schnellen Passage gedacht ist
[2] eine Art Brücke zwischen einem Transportmittel (Flugzeug/Schiff) und dem Boden, die dem leichteren Einsteigen dient

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs laufen und dem Substantiv Gang

Oberbegriffe:

[1] Gang

Beispiele:

[1] Der Laufgang zu den Lagerhallen war so spät am Abend unbeleuchtet.
[2] Ich raffte meine Sachen zusammen und ging über den Laufgang von Bord.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Laufgang
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Laufgang
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLaufgang
[1, 2] Duden online „Laufgang
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Laufgang