Lasso (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, n, mBearbeiten

Singular 1 Singular 2

Plural

Nominativ das Lasso der Lasso

die Lassos

Genitiv des Lassos des Lassos

der Lassos

Dativ dem Lasso dem Lasso

den Lassos

Akkusativ das Lasso den Lasso

die Lassos

 
[1] er zeigt das Lasso

Anmerkung Genus:

Die Verwendung des maskulinen Genus der Lasso ist selten. In Österreich wird nur das sächliche Genus verwendet.[1]

Worttrennung:

Las·so, Plural: Las·sos

Aussprache:

IPA: [ˈlasoː]
Hörbeispiele:   Lasso (Info)

Bedeutungen:

[1] langer Strick mit zusammenziehbarer Schlinge zum Einfangen von Tieren

Herkunft:

Dem Wort liegt spanisch lazo (ˈlaθo) → es für „Schnur“ oder „Schlinge“ zugrunde.[1]
Das Wort leitet sich über die Variante *laceus letztlich vom lateinischen Begriff laqueus „Strick, Schlinge“ her.[2]

Synonyme:

[1] Fangleine, Fangseil, Wurfleine, Wurfschlinge

Oberbegriffe:

[1] Seil, Strick

Beispiele:

[1] Er warf sein Lasso, um das Fohlen einzufangen.
[1] Sie versuchten, die Schafe mit dem Lasso einzufangen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] ein Lasso werfen

Wortbildungen:

Lassoschlinge

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Lasso
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lasso
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLasso
[1] The Free Dictionary „Lasso
[1] Duden online „Lasso

Quellen:

  1. 1,0 1,1 Duden online „Lasso
  2. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lasso