Lady (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Lady die Ladys
Genitiv der Lady der Ladys
Dativ der Lady den Ladys
Akkusativ die Lady die Ladys

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Plural: Ladies

Worttrennung:

La·dy, Plural: La·dys

Aussprache:

IPA: [ˈlɛɪ̯di], [ˈleːdi]
Hörbeispiele:   Lady (Info)

Bedeutungen:

[1] englischer Adelstitel, Ehefrau eines Lords oder weibliches Äquivalent eines Lords
[2] Frau, insbesondere für gepflegte, gutaussehende oder gebildete Frau

Herkunft:

im 18. Jahrhundert übernommen von gleichbedeutend englisch lady → en[1]

Synonyme:

[1, 2] Dame

Gegenwörter:

[1] Sir
[2] Gentleman

Beispiele:

[1] Zur Hochzeit der Prinzessin werden auch Lord und Lady Hesketh-Fortescue aus Middle Fritham erwartet.
[2] Meine Verabredung war eine echte Lady, so eine tolle Frau findet man selten.
[2] Das Bridgeturnier war fest in der Hand der Ladys, der beste Mann war auf Platz 11.

Wortbildungen:

[1] First Lady

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Lady
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lady
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLady
[1, 2] The Free Dictionary „Lady

Quellen:

  1. Wolfgang Pfeifer [Leitung]: Etymologisches Wörterbuch des Deutschen. 2. durchgesehene und erweiterte Auflage. Deutscher Taschenbuch Verlag, München 1993, ISBN 3-423-03358-4, Stichwort „Lady“.