Lachgas (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Lachgas

Genitiv des Lachgases

Dativ dem Lachgas

Akkusativ das Lachgas

 
[1] Modell der Struktur von Lachgas

Worttrennung:

Lach·gas, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈlaxˌɡaːs]
Hörbeispiele:   Lachgas (Info)

Bedeutungen:

[1] farbloses Gas aus der Gruppe der Stickoxide, das auch als Betäubungsmittel eingesetzt wurde

Abkürzungen:

[1] chemische Summenformel: N2O

Synonyme:

[1] fachsprachlich: Distickstoffmonoxid, veraltet: Stickoxydul, Stickoxidul

Beispiele:

[1] Lachgas ist als Lebensmittelzusatzstoff unter der Bezeichnung E 942 als Treibgas, beispielsweise für Schlagsahne, zugelassen.[1]
[1] „Der Name Lachgas hat sich vor allem deshalb eingebürgert, weil N2O mitunter für Lachanfälle sorgt.“[2]

Wortbildungen:

Lachgaseinspritzung

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Lachgas
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Lachgas
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalLachgas
[1] The Free Dictionary „Lachgas
[1] Duden online „Lachgas
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Lachgas

Quellen: