Krepp (Deutsch)Bearbeiten

  Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf bitte mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.

Folgendes ist zu überarbeiten: Eintrag in zwei Abschnitte gliedern, da die Artikel bedeutungsrelevant sind; nur Beispiele zitieren, die der deutschen Grammatik entsprechen

Substantiv, m, f, nBearbeiten

Singular 1 Singular 2 Singular 3 Plural
Nominativ die Krepp der Krepp das Krepp die Krepps
Genitiv der Krepp des Krepp
des Krepps
des Krepp der Krepps
Dativ der Krepp dem Krepp dem Krepp den Krepps
Akkusativ die Krepp den Krepp das Krepp die Krepps
 
[1] gestapelte Krepps

Alternative Schreibweisen:

[1, 2] Crêpe

Worttrennung:

Krepp, Plural: Krepps

Aussprache:

IPA: [kʁɛp]
Hörbeispiele:   Krepp (Info),   Krepp (Info)
Reime: -ɛp

Bedeutungen:

[1] Gastronomie, französische Küche: sehr dünner Pfannkuchen
[2] Textilwesen: Stoff oder Ähnliches mit rauer Oberfläche

Herkunft:

[1] von gleichbedeutend französisch crêpe → fr f entlehnt, das über altfranzösisch crespe → fr „kraus“ auf lateinisch crispus → la „kraus“ zurückgeht[1]
[2] im 18. Jahrhundert von französisch crêpe → fr m „krauser Stoff“ entlehnt, das ebenfalls letztlich auf lateinisch crispus → la „kraus“ zurückgeht[2]

Unterbegriffe:

[2] Chinakrepp, Halbkrepp, Industriekrepp, Krepp de Chine, Polyesterkrepp, Wollkrepp

Beispiele:

[1] Sie isst gern „Krepp“.
[2] „Krepp (Crêpe) Crêpes sind Stoffe mit typisch körniger, sandartiger Oberfläche. Sie sind fließend, aber nicht schlaff, sondern dynamisch und schwungvoll.“[3]
[2] „Die poröse Gummisohle wird mit Krepp verglichen, einer Entlehnung von frz. crépe 'Krepp, krauser Stoff.'“[4]
[2] „Der Schwarze hob die Hand und zog das Krepp von der Tür ab.“[5]

Wortbildungen:

Krepeline, Kreppabfall, Krepp-Georgette, Kreppgewebe, Kreppgummi, Kreppkleid, Krepppapier, Kreppsohle

ÜbersetzungenBearbeiten

[1, 2] Wikipedia-Artikel „Krepp
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Krepp
[2] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Krepp
[*] The Free Dictionary „Krepp

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Stichwort: „2Krepp“
  2. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Herkunftswörterbuch. Etymologie der deutschen Sprache. In: Der Duden in zwölf Bänden. 5., neu bearbeitete Auflage. Band 7, Dudenverlag, Berlin/Mannheim/Zürich 2013, ISBN 978-3-411-04075-9, Stichwort Krepp.
  3. Der richtige Stoff für Ihr Nähprojekt, Christelle Beneytout. Abgerufen am 14. März 2020.
  4. Wörterbuch der donauschwäbischen Bekleidungsgewerbe, Hans Gehl. Abgerufen am 14. März 2020.
  5. Dan Brown: Das verlorene Symbol. BASTEI LÜBBE, 2010 (übersetzt von dem Bonner Kreis) (Zitiert nach Google Books).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Krupp