Krängung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Krängung

die Krängungen

Genitiv der Krängung

der Krängungen

Dativ der Krängung

den Krängungen

Akkusativ die Krängung

die Krängungen

Worttrennung:

Krän·gung, Plural: Krän·gun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈkʁɛŋʊŋ]
Hörbeispiele:   Krängung (Info)
Reime: -ɛŋʊŋ

Bedeutungen:

[1] Neigung von Schiffen zur Seite

Herkunft:

Ableitung von dem Stamm des Verbs krängen mit dem Suffix -ung

Synonyme:

[1] Schlagseite

Beispiele:

[1] „Gegenfluten bezeichnet das bewusste Fluten nicht lebensnotwendiger Bereiche eines Schiffes, um eine Krängung zu verringern.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Krängung
[*] canoonet „Krängung
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKrängung

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Gegenfluten

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Kränkung