Hauptmenü öffnen

Kondolenzbuch (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Kondolenzbuch

die Kondolenzbücher

Genitiv des Kondolenzbuches
des Kondolenzbuchs

der Kondolenzbücher

Dativ dem Kondolenzbuch
dem Kondolenzbuche

den Kondolenzbüchern

Akkusativ das Kondolenzbuch

die Kondolenzbücher

Worttrennung:

Kon·do·lenz·buch, Plural: Kon·do·lenz·bü·cher

Aussprache:

IPA: [kɔndoˈlɛnt͡sˌbuːx]
Hörbeispiele:   Kondolenzbuch (Info)

Bedeutungen:

[1] Buch, in dem sich die bei einer Trauerfeier anwesenden Personen (oft mit Widmung) eintragen können

Herkunft:

Determinativkompositum aus Kondolenz und Buch

Oberbegriffe:

[1] Buch

Beispiele:

[1] „Als erste Amtshandlung trug er sich ins Kondolenzbuch für Mandela ein, der Ukraine empfahl er diplomatisch, mit Russland und der EU zusammenzuarbeiten.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kondolenzbuch
[*] canoonet „Kondolenzbuch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKondolenzbuch
[1] Duden online „Kondolenzbuch
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kondolenzbuch

Quellen:

  1. Jonathan Stock: Der Basti. In: Spiegel Online. Nummer 2/2014, 6. Januar 2014, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 27. August 2014).