Konak (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Konak

die Konake

Genitiv des Konaks

der Konake

Dativ dem Konak

den Konaken

Akkusativ den Konak

die Konake

 
[1] Konak, Izmir (Türkei)

Worttrennung:

Ko·nak, Plural: Ko·na·ke

Aussprache:

IPA: [koˈnak]
Hörbeispiele:   Konak (Info)
Reime: -ak

Bedeutungen:

[1] palastartiger Amtssitz eines hohen türkischen Beamten

Herkunft:

von gleichbedeutend türkisch konak → tr[1]

Oberbegriffe:

[1] Amtssitz

Beispiele:

[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Konak
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Konak
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKonak
[1] Duden online „Konak
[1] Heinrich Becker (Leitung): Fremdwörterbuch. Verlag Enzyklopädie, Leipzig 1957, Seite 320.

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 740.