Kochbutter (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Kochbutter
Genitiv der Kochbutter
Dativ der Kochbutter
Akkusativ die Kochbutter

Worttrennung:

Koch·but·ter, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈkɔxˌbʊtɐ]
Hörbeispiele:   Kochbutter (Info)

Bedeutungen:

[1] einfache, minderwertige Buttersorte, definiert nach bestimmten Qualitätsmerkmalen in einer Handelsklasse

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Stamm von kochen und dem Substantiv Butter

Oberbegriffe:

[1] Butter

Beispiele:

[1] „Die Bewertung der Butter (Geruch, Geschmack, Konsistenz, Aussehen, Gefüge) und damit die Prüfung der Handelsklasse erfolgt nach einem 5-Punkte-Bewertungsschema; die höchste Qualitätsstufe hat die Deutsche Markenbutter, weitere Handelsklassen sind Deutsche Molkereibutter und Deutsche Kochbutter.[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Deutsche Kochbutter

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Kochbutter
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kochbutter
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKochbutter
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Kochbutter

Quellen:

  1. Lexikon der Biologie. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1999 auf spektrum.de, „Butter