Klomann (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural 1 Plural 2

Nominativ der Klomann

die Klomänner die Kloleute

Genitiv des Klomanns
des Klomannes

der Klomänner der Kloleute

Dativ dem Klomann
dem Klomanne

den Klomännern den Kloleuten

Akkusativ den Klomann

die Klomänner die Kloleute

Worttrennung:

Klo·mann, Plural 1: Klo·män·ner, Plural 2: Klo·leu·te

Aussprache:

IPA: [ˈkloːˌman]
Hörbeispiele:   Klomann (Info)

Bedeutungen:

[1] Mann, der Toiletten betreut

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Klo und Mann

Weibliche Wortformen:

[1] Klofrau

Oberbegriffe:

[1] Mann

Beispiele:

[1] „Er zeichnete einen Cartoon, auf dem ein Klomann mit einem Kassierteller am Eingang der Toilette sitzt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Klomann
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Klomann
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Klomann
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKlomann

Quellen:

  1. Hellmuth Karasek: Das find ich aber gar nicht komisch. Geschichte in Witzen und Geschichten über Witze. Quadriga, Köln 2015, ISBN 978-3-86995-075-4, Seite 92.