Klipper (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Klipper die Klipper
Genitiv des Klippers der Klipper
Dativ dem Klipper den Klippern
Akkusativ den Klipper die Klipper

Alternative Schreibweisen:

Clipper

Worttrennung:

Klip·per, Plural: Klip·per

Aussprache:

IPA: [ˈklɪpɐ]
Hörbeispiele:   Klipper (Info)
Reime: -ɪpɐ

Bedeutungen:

[1] frühere Bezeichnung für ein schnelles Segelschiff
[2] veraltend: großes Flugzeug

Herkunft:

im 20. Jahrhundert von englisch clipper → en entlehnt[1]

Oberbegriffe:

[1] Segelschiff
[2] Flugzeug

Beispiele:

[1] „Denn damals, zur großen Zeit der schnellen Klipper, heuerten zwar viele angebliche Seeleute in den Häfen der US-Ostküste bereitwillig für eine Passage nach Kalifornien an, verschwanden dort aber auf Nimmerwiedersehen zu den Goldfeldern, so daß die Kapitäne große Schwierigkeiten hatten, Männer für die Rückreise zur Ostküste zu finden .“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Klipper
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Klipper
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKlipper
[1] The Free Dictionary „Klipper
[1] Duden online „Klipper

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Klipper“, Seite 497.
  2. Eigel Wiese: Das Geisterschiff. Die Geschichte der Mary Celeste. Europa Verlag, Hamburg/Wien 2001, ISBN 3-203-75103-8, Seite 136.