Klappbett (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Klappbett

die Klappbetten

Genitiv des Klappbettes
des Klappbetts

der Klappbetten

Dativ dem Klappbett
dem Klappbette

den Klappbetten

Akkusativ das Klappbett

die Klappbetten

Worttrennung:

Klapp·bett, Plural: Klapp·bet·ten

Aussprache:

IPA: [ˈklapˌbɛt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Bett, das man je nach Bedarf hoch- oder herunterklappen kann

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs klappen und Bett

Sinnverwandte Wörter:

[1] Schrankbett

Oberbegriffe:

[1] Bett

Beispiele:

[1] „Bei Renates Klappbett konnte man die Vorhänge zuziehen und sich vorstellen, daß man in einem Indianerzelt wohnt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Bett#Klappbett
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Klappbett
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKlappbett
[1] The Free Dictionary „Klappbett
[1] Duden online „Klappbett

Quellen:

  1. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 58.