Kissenbezug (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Kissenbezug die Kissenbezüge
Genitiv des Kissenbezuges
des Kissenbezugs
der Kissenbezüge
Dativ dem Kissenbezug
dem Kissenbezuge
den Kissenbezügen
Akkusativ den Kissenbezug die Kissenbezüge

Worttrennung:

Kis·sen·be·zug, Plural: Kis·sen·be·zü·ge

Aussprache:

IPA: [ˈkɪsn̩bəˌt͡suːk]
Hörbeispiele:   Kissenbezug (Info)

Bedeutungen:

[1] Überzug aus Stoff für Kissen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kissen und Bezug

Oberbegriffe:

[1] Bezug

Unterbegriffe:

[1] Kopfkissenbezug/Kopfpolsterbezug

Synonyme:

[1] Kissenüberzug

Beispiele:

[1] Der Kissenbezug befindet sich zurzeit in der Waschmaschine.
[1] „An der andern Wand steht ein Offizier in Uniform und macht sich ein Bett zurecht; er hat selbst Laken und weiße Kissenbezüge bei sich.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Kissenbezug
[1] Duden online „Kissenbezug
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kissenbezug
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKissenbezug
[1] The Free Dictionary „Kissenbezug

Quellen:

  1. Knut Hamsun: Im Märchenland. Rütten & Loening, Berlin 1990 (übersetzt von Cläre Greverus Mjoën, Gertrud Ingeborg Klett), ISBN 3-352-00299-1, Seite 97. Norwegisches Original 1903.