Kippfenster (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Kippfenster die Kippfenster
Genitiv des Kippfensters der Kippfenster
Dativ dem Kippfenster den Kippfenstern
Akkusativ das Kippfenster die Kippfenster

Worttrennung:

Kipp·fens·ter, Plural: Kipp·fens·ter

Aussprache:

IPA: [ˈkɪpˌfɛnstɐ]
Hörbeispiele:   Kippfenster (Info)

Bedeutungen:

[1] Fenster, das zum Öffnen oder Schließen gekippt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs kippen und Fenster

Oberbegriffe:

[1] Fenster

Beispiele:

[1] „Das Haus auf dem Mallendarer Berg kriegte ein Garagentor, und im oberen Bad setzte Papa ein Kippfenster ein.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Fenster#Rahmen- und Flügelfenster
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kippfenster
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKippfenster
[*] The Free Dictionary „Kippfenster
[1] Duden online „Kippfenster

Quellen:

  1. Gerhard Henschel: Kindheitsroman. Hoffmann und Campe, Hamburg 2004, ISBN 3-455-03171-4, Seite 148.