Kettenlinie (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Kettenlinie die Kettenlinien
Genitiv der Kettenlinie der Kettenlinien
Dativ der Kettenlinie den Kettenlinien
Akkusativ die Kettenlinie die Kettenlinien

Worttrennung:

Ket·ten·li·nie, Plural: Ket·ten·li·ni·en

Aussprache:

IPA: [ˈkɛtn̩ˌliːni̯ə]
Hörbeispiele:   Kettenlinie (Info)

Bedeutungen:

[1] Mathematik: parabelähnliche Kurve, die von einer völlig biegsamen, aber nicht ausdehnbaren, an den zwei Endpunkten aufgehängten Kette unter Einfluss der Schwerkraft gebildet wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus Kette, Fugenelement -n und Linie

Oberbegriffe:

[1] Linie

Beispiele:

[1] „Die Fahrbahnträger Kragen danach aus, während die verbleibenden Seile trotzdem noch eine perfekte Kettenlinie bilden – nur halt ohne Mittelstück.“[1]
[1] „Ein einzelnes Seil über einem Abgrund oder genauer gesagt eine Kettenlinie, die frei zwischen zwei Ankerpunkten hängt, ist die einfachste Form der Hängebrücke.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kettenlinie (Mathematik)
[1] Duden online „Kettenlinie
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kettenlinie
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKettenlinie

Quellen:

  1. Bauingenieure für Hollywood!. Abgerufen am 30. August 2020.
  2. 1.1 Brücken – früher und heute. Abgerufen am 30. August 2020.