Katzenfell (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Katzenfell

die Katzenfelle

Genitiv des Katzenfelles
des Katzenfells

der Katzenfelle

Dativ dem Katzenfell
dem Katzenfelle

den Katzenfellen

Akkusativ das Katzenfell

die Katzenfelle

Worttrennung:

Kat·zen·fell, Plural: Kat·zen·fel·le

Aussprache:

IPA: [ˈkat͡sn̩ˌfɛl]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] (abgezogenes) Fell einer Katze

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus Katze, Fugenelement -n und Fell

Oberbegriffe:

[1] Tierfell, Fell

Beispiele:

[1] „Bis in die 1970er Jahre wurden Katzenfelle noch als Wärm- und Linderungsmittel, vor allem bei Rheuma und ähnlichen Beschwerden, über Drogerien und Apotheken verkauft.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „Katzenfell“, Seite 609.
[1] Duden online „Katzenfell
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Katzenfell
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKatzenfell

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Leibwärmer