Kartoffelstampfer (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Kartoffelstampfer

die Kartoffelstampfer

Genitiv des Kartoffelstampfers

der Kartoffelstampfer

Dativ dem Kartoffelstampfer

den Kartoffelstampfern

Akkusativ den Kartoffelstampfer

die Kartoffelstampfer

 
[1] Kartoffelstampfer

Worttrennung:

Kar·tof·fel·stamp·fer, Plural: Kar·tof·fel·stamp·fer

Aussprache:

IPA: [kaʁˈtɔfl̩ˌʃtamp͡fɐ]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Gastronomie, Werkzeug: Küchengerät, um Gemüse wie Kartoffeln oder Obst zu zerquetschen

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kartoffel und Stampfer

Oberbegriffe:

[1] Küchengerät

Beispiele:

[1] „Für Stampfkartoffeln (berlinisch Quetschkartoffeln) werden die gekochten Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer nur grob zerteilt und mit heißer Milch und Butter verrührt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kartoffelstampfer
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kartoffelstampfer
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKartoffelstampfer
[1] The Free Dictionary „Kartoffelstampfer

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Kartoffelpüree