Hauptmenü öffnen

Kartoffelbrot (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Kartoffelbrot

die Kartoffelbrote

Genitiv des Kartoffelbrots
des Kartoffelbrotes

der Kartoffelbrote

Dativ dem Kartoffelbrot
dem Kartoffelbrote

den Kartoffelbroten

Akkusativ das Kartoffelbrot

die Kartoffelbrote

Worttrennung:

Kar·tof·fel·brot, Plural: Kar·tof·fel·bro·te

Aussprache:

IPA: [kaʁˈtɔfl̩ˌbʁoːt]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Brot, das unter Verwendung von Kartoffeln hergestellt wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus Kartoffel, Fugenelement -n und Brot

Oberbegriffe:

[1] Brot

Beispiele:

[1] „Im Ersten Weltkrieg wurde ein mit Kartoffelmehl gestrecktes Brot produziert. Offiziell »Kriegsbrot« getauft, verleitete es das Publikum, das Kurzwort »K-Brot« als »Kartoffelbrot« aufzulösen (nicht identisch mit dem »Kommissbrot«, das schon seit dem 18. Jahrhundert in der Landsersprache geläufig war).“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kartoffelbrot
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kartoffelbrot
[*] canoonet „Kartoffelbrot
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKartoffelbrot
[1] Duden online „Kartoffelbrot

Quellen:

  1. Horst Dieter Schlosser: Der Erste Weltkrieg im Spiegel der Sprache. In: Der Sprachdienst. Nummer Heft 2, 2014, Seite 43-50, Zitat Seite 49.