Karrieresprungbrett

Karrieresprungbrett (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Karrieresprungbrett

die Karrieresprungbretter

Genitiv des Karrieresprungbrettes
des Karrieresprungbretts

der Karrieresprungbretter

Dativ dem Karrieresprungbrett

den Karrieresprungbrettern

Akkusativ das Karrieresprungbrett

die Karrieresprungbretter

Worttrennung:

Kar·ri·e·re·sprung·brett, Plural: Kar·ri·e·re·sprung·bret·ter

Aussprache:

IPA: [kaˈʁi̯eːʁəˌʃpʁʊŋbʁɛt]
Hörbeispiele:   Karrieresprungbrett (Info)

Bedeutungen:

[1] etwas, das einer Person zu einer guten Arbeitsstelle verhilft

Herkunft:

Determinativkompositum aus Karriere und Sprungbrett

Beispiele:

[1] „Während in Paris, Den Haag oder Rom ein Mandat in Straßburg als Karrieresprungbrett für eine Politikerlaufbahn gilt, schätzen die deutschen Parteien die Politik für Europa als zweitklassig ein.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Artikel „Karrieresprungbrett
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Karrieresprungbrett
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKarrieresprungbrett
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Karrieresprungbrett

Quellen:

  1. Sylvia Schreiber: Europaparlament: Dem Papiertiger wachsen Zähne. In: Spiegel Online. 31. Mai 1999, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 21. November 2014).