Karopapier (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Karopapier

die Karopapiere

Genitiv des Karopapieres
des Karopapiers

der Karopapiere

Dativ dem Karopapier
dem Karopapiere

den Karopapieren

Akkusativ das Karopapier

die Karopapiere

Worttrennung:

Ka·ro·pa·pier, Plural: Ka·ro·pa·pie·re

Aussprache:

IPA: [ˈkaːʁopaˌpiːɐ̯]
Hörbeispiele:   Karopapier (Info)

Bedeutungen:

[1] mit kleinen Kästchen (Karos) versehenes (kariertes) Schreibpapier

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Karo und Papier

Oberbegriffe:

[1] Papier

Beispiele:

[1] „Früher in der Schule haben wir bei solchen Themen immer Schiffe auf Karopapier versenkt.“[1]
[1] „Er warf einen Blick auf die Zahlen, die er mit seinem neuen Füller auf dem Karopapier notiert hatte.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Karopapier

Quellen:

  1. Gabi Bauer: Anstrengend. In: Zeit Online. Nummer 23, 31. Mai 1991, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 2. Dezember 2017).
  2. Ben Berkeley: Cash Club. Droemer, München 2016, ISBN 978-3-426-30490-7, Seite 13.