Kardinalsernennung

Kardinalsernennung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Kardinalsernennung

die Kardinalsernennungen

Genitiv der Kardinalsernennung

der Kardinalsernennungen

Dativ der Kardinalsernennung

den Kardinalsernennungen

Akkusativ die Kardinalsernennung

die Kardinalsernennungen

Worttrennung:

Kar·di·nals·er·nen·nung, Plural: Kar·di·nals·er·nen·nun·gen

Aussprache:

IPA: [kaʁdiˈnaːlsʔɛɐ̯ˌnɛnʊŋ]
Hörbeispiele:   Kardinalsernennung (Info)

Bedeutungen:

[1] Katholizismus: die Ernennung zum Kardinal, die Verleihung des Kardinalats/der Kardinalswürde durch den Papst

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kardinal und Ernennung und Fugen-s

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kardinalserhebung, Kardinalskreierung

Beispiele:

[1] Die erste Kardinalsernennung eines Nicht-Europäers geschah 1875 durch Papst Pius IX.

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Kardinalsernennung
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kardinalsernennung