Kapitalertrag

Kapitalertrag (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Kapitalertrag

die Kapitalerträge

Genitiv des Kapitalertrags
des Kapitalertrages

der Kapitalerträge

Dativ dem Kapitalertrag
dem Kapitalertrage

den Kapitalerträgen

Akkusativ den Kapitalertrag

die Kapitalerträge

Worttrennung:

Ka·pi·tal·er·trag, Plural: Ka·pi·tal·er·trä·ge

Aussprache:

IPA: [kapiˈtaːlʔɛɐ̯ˌtʁaːk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] besonders im Plural: Gewinn (Ertrag) aus einer Geldanlage (Kapitalanlage), zum Beispiel Zinsen, Dividende, aber auch: beim Verkauf realisierte Wertsteigerung

Herkunft:

zusammengesetzt aus Kapital und Ertrag

Beispiele:

[1] „Erst wenn die Summe aller steuerpflichtigen Kapitalerträge aus allen Geldanlagen diesen Freibetrag übersteigt, müssen die Erträge, die den Freibetrag überschreiten, versteuert werden.“[1]
[1] „Werden einem Steuerpflichtigen Anteile im Sinne des Absatzes 2 Satz 1 Nummer 1 zugeteilt, ohne dass dieser eine gesonderte Gegenleistung zu entrichten hat, werden der Ertrag und die Anschaffungskosten dieser Anteile mit 0 Euro angesetzt, wenn die Voraussetzungen der Sätze 3 und 4 nicht vorliegen und die Ermittlung der Höhe des Kapitalertrags nicht möglich ist.“[2]

Wortbildungen:

Kapitalertragsteuer, Kapitalertragssteuer

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kapitalertrag
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kapitalertrag
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Kapitalertrag
[1] The Free Dictionary „Kapitalertrag
[1] Duden online „Kapitalertrag

Quellen: