Kampflinie (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Kampflinie

die Kampflinien

Genitiv der Kampflinie

der Kampflinien

Dativ der Kampflinie

den Kampflinien

Akkusativ die Kampflinie

die Kampflinien

Worttrennung:

Kampf·li·nie, Plural: Kampf·li·ni·en

Aussprache:

IPA: [ˈkamp͡fˌliːni̯ə]
Hörbeispiele:   Kampflinie (Info)

Bedeutungen:

[1] Militär, auch übertragen: Abschnitt an der Front, an der Kämpfe stattfinden
[2] Motorsport: zu fahrender Streckenverlauf zur bestmöglichen Verteidigung gegen einen folgenden Gegner auf einer Wettkampfstrecke

Herkunft:

Determinativkompositum aus Kampf und Linie

Gegenwörter:

[2] Ideallinie

Oberbegriffe:

[1, 2] Linie

Beispiele:

[1] „Die Kampflinie verschiebt sich und schneidet auch die Wege zu den Märkten ab.“[1]
  • übertragen:
[1] „Solche Widersprüche hindern Christian Levrat nicht daran, seine Kampflinie eisern zu halten. Sein strategisches Ziel lautet: mehr staatlich verordnete Verteilungsgerechtigkeit.“[2]
[1] „Die Kanzlei setzte auf die harte Kampflinie, letztlich ohne Fortune.“[3]
[2] „Am Ende der langen Start-Ziel-Geraden, wo die Autos mit "viel Flügel" rund 320 km/h schnell sind, passierte er den verdutzten Schotten auf der äußeren Kampflinie.[4]
[2] „Der Gegner muss Kampflinie fahren, um den Angriff abzuwehren, und innen anbremsen.“[5]
[2] „Ein Duell wie in Monza, als Michael Schumacher Lewis Hamilton mit seiner beinharten Kampflinie rundenlang zur Verzweiflung trieb, gehört damit wohl der Vergangenheit an.“[6]
[2] „Allerdings durfte sich der Weltmeister nicht lange über die Spitzenposition freuen, denn in der 34. Runde quetschte sich Montoya am Ende der Start-Ziel-Geraden am Kerpener vorbei, obwohl der Kampflinie fuhr.“[7]
[2] „Walther musste einige Male Kampflinie fahren, spielte dabei all seine Routine aus.“[8]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] Kampflinie fahren

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Wikipedia-Artikel „Kampflinie
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kampflinie
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKampflinie
[1] Duden online „Kampflinie
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Kampflinie

Quellen:

  1. Hoelzgen, Joachim/Plate, Christoph: Drama am Gazellenfluß. In: Spiegel Online. 2. November 1998, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 12. November 2014).
  2. René Zeller: Levrat will gewinnen. In: NZZOnline. 2. Dezember 2012, ISSN 0376-6829 (URL, abgerufen am 13. November 2014).
  3. Marcus Jung: Kommentar: Falsche Kampflinie. In: juve.de. 25. März 2014, abgerufen am 13. November 2014.
  4. GP der USA: Ferrari-Triumph in Indianapolis. In: Spiegel Online. 24. September 2000, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 12. November 2014).
  5. Eine Runde mit Vettel in Suzuka. In: Autobild. 3. Oktober 2014, abgerufen am 12. November 2014.
  6. Olaf Mehlhose: Kampflinie verboten, Rundenklau erlaubt. In: Motorsport-Magazin.com. 12. März 2012, abgerufen am 12. November 2014.
  7. Häkkinen siegt in Indianapolis. In: Kicker. 30. September 2001, abgerufen am 13. November 2014.
  8. Andreas Fretz: «Dschihad-Walther» – der Rockstar im Staub – fährt Kampflinie. In: Aargauer Zeitung. 14. April 2013, abgerufen am 13. November 2014.