Kalendertag (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Kalendertag

die Kalendertage

Genitiv des Kalendertages
des Kalendertags

der Kalendertage

Dativ dem Kalendertag
dem Kalendertage

den Kalendertagen

Akkusativ den Kalendertag

die Kalendertage

Worttrennung:

Ka·len·der·tag, Plural: Ka·len·der·ta·ge

Aussprache:

IPA: [kaˈlɛndɐˌtaːk]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] bestimmter, im Kalender spezifizierbarer Tag; genau angebbares Datum

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Kalender und Tag

Oberbegriffe:

[1] Tag

Beispiele:

[1] „Zwischen Wochentag und Kalendertag steht immer ein Komma.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Kalendertag
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Kalendertag
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Kalendertag
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalKalendertag
[1] The Free Dictionary „Kalendertag
[1] Duden online „Kalendertag

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. Das umfassende Standardwerk auf der Grundlage der amtlichen Regeln. In: Der Duden in zwölf Bänden. 27. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Berlin 2017, ISBN 978-3-411-04017-9, Seite 41.