Jubelstimmung

Jubelstimmung (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Jubelstimmung die Jubelstimmungen
Genitiv der Jubelstimmung der Jubelstimmungen
Dativ der Jubelstimmung den Jubelstimmungen
Akkusativ die Jubelstimmung die Jubelstimmungen

Worttrennung:

Ju·bel·stim·mung, Plural: Ju·bel·stim·mun·gen

Aussprache:

IPA: [ˈjuːbl̩ˌʃtɪmʊŋ]
Hörbeispiele:   Jubelstimmung (Info)

Bedeutungen:

[1] Gefühlslage/Stimmung, erfüllt von Jubel

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Jubel und Stimmung

Sinnverwandte Wörter:

[1] Hochstimmung

Gegenwörter:

[1] Katerstimmung

Beispiele:

[1] „In den Berliner Kasernen herrschte nicht unbedingt Jubelstimmung, wie Harry Graf Kessler feststellte.“[1]
[1] „Und doch waren alle in Jubelstimmung, trotz der Baustellen, der sich türmenden Müllberge, des Abfalls, der in die Flüsse gekippt wurde, der Unmengen von bunten Plastikflaschen überall.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jubelstimmung
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalJubelstimmung

Quellen:

  1. Sven Felix Kellerhoff: Heimatfront. Der Untergang der heilen Welt - Deutschland im Ersten Weltkrieg. Quadriga, Köln 2014, ISBN 978-3-86995-064-8, Seite 73.
  2. Dave Eggers: Die Parade. 1. Auflage. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2020 (Originaltitel: The Parade, übersetzt von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann aus dem Englischen), ISBN 978-3-462-05357-9, Seite 15 (amerikanische Originalausgabe 2019).