Jota (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Jota

die Jotas

Genitiv der Jota

der Jotas

Dativ der Jota

den Jotas

Akkusativ die Jota

die Jotas

Worttrennung:

Jo·ta, Plural: Jo·tas

Aussprache:

IPA: [ˈxoːta], [ˈxɔta]
Hörbeispiele:
Reime: -oːta, -ɔta

Bedeutungen:

[1] schneller spanischer Volkstanz ursprünglich aus der Provinz Aragón im 3/8- oder 3/4-Takt

Oberbegriffe:

[1] Tanz, Volkstanz

Beispiele:

[1] „Léonide Massine nahm eine Jota in sein Ballett Der Dreispitz auf.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Jota (Tanz)
[1] Duden online „Jota_Tanz
[1] Horst Koegler, Klaus Kieser: Kleines Wörterbuch des Tanzes. Zweite neu bearbeitete Auflage. Reclam, Stuttgart 2006, ISBN 978-3-15-018421-9, DNB 977040968, Seite 73, Artikel „Jota“

Quellen:

  1. Horst Koegler, Klaus Kieser: Kleines Wörterbuch des Tanzes. Zweite neu bearbeitete Auflage. Reclam, Stuttgart 2006, ISBN 978-3-15-018421-9, DNB 977040968, Seite 73, Artikel „Jota“

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Jota

die Jotas

Genitiv des Jota
des Jotas

der Jotas

Dativ dem Jota

den Jotas

Akkusativ das Jota

die Jotas

Worttrennung:

Jo·ta, Plural: Jo·tas

Aussprache:

IPA: [ˈjoːta]
Hörbeispiele:
Reime: -oːta

Bedeutungen:

[1] der neunte Buchstabe des griechischen Alphabets
[2] übertragen: das allerkleinste, das allergeringste

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Iota.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

Beispiele:

[2] „Ich will es gleich loswerden: Ich habe nicht ein Jota Tollkühnheit in mir, habe nicht die geringste Absicht, blindlings mein Leben zu riskieren.“[1]
[1, 2] Wikipedia-Artikel „Jota
[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Jota
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jota
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalJota
[1, 2] The Free Dictionary „Jota
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Jota
[1, 2] Duden online „Jota_kein_Bisschen_Buchstabe

Quellen:

  1. Andreas Altmann: Gebrauchsanweisung für die Welt. 8. Auflage. Piper, München/Berlin/Zürich 2016, ISBN 978-3-492-27608-5, Seite 182. Erstauflage 2012.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Tajo