Jambe (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Jambe

die Jamben

Genitiv der Jambe

der Jamben

Dativ der Jambe

den Jamben

Akkusativ die Jambe

die Jamben

Anmerkung zum Genus:

Nach duden.de ist das Wort nur feminin. Früher war es jedoch (auch) maskulin (so beispielsweise im Deutschen Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm und im Brockhaus Conversations-Lexikon von 1809[1])

Nebenformen:

Jambus (Iambus)

Worttrennung:

Jam·be, Plural: Jam·ben

Aussprache:

IPA: [ˈjambə]
Hörbeispiele:   Jambe (Info)
Reime: -ambə

Bedeutungen:

[1] Metrik: rhythmische Einheit, bei der erst eine kurze oder unbetonte, dann eine lange oder betonte Silbe auftritt

Beispiele:

[1] „Daß eine Jambe 2 Zeilen einnimmt sieht höchst fatal aus, und es ist sehr häufig.“[2]

Alle weiteren Informationen zu diesem Begriff befinden sich im Eintrag Jambus.
Ergänzungen sollten daher auch nur dort vorgenommen werden.

[1] Wikipedia-Artikel „Jambe
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Jambe
[1] The Free Dictionary „Jambe
[1] wissen.de – Lexikon „Jambe
[1] Duden online „Jambe
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, Seite 501.

Quellen:

  1. Brockhaus Conversations-Lexikon Bd. 2. Amsterdam, 1809, Seite 258, Stichwort „Der Jambe“
  2. Studien zur Verlagsgeschichte und zur Verlegertypologie der Goethe-Zeit, Stephan Füssel. Abgerufen am 2. Mai 2020.