Jüngelchen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Jüngelchen die Jüngelchen
Genitiv des Jüngelchens der Jüngelchen
Dativ dem Jüngelchen den Jüngelchen
Akkusativ das Jüngelchen die Jüngelchen

Worttrennung:

Jün·gel·chen, Plural: Jün·gel·chen

Aussprache:

IPA: [ˈjʏŋl̩çən]
Hörbeispiele:   Jüngelchen (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, oft abwertend für einen unreifen jungen Mann

Herkunft:

Ableitung der Verkleinerungsform vom Stamm des Substantivs Junge mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -elchen (plus Umlaut)

Synonyme:

[1] Jungchen, Jünglein

Beispiele:

[1] Pass mal gut auf, Jüngelchen…
[1] „Das Jüngelchen hatte duftenden Tee und Zimtgebäck gekaut und sein Körper strömte einen prickelnden Duft aus.“[1]


ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Jüngelchen
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Jüngelchen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Jüngelchen
[*] The Free Dictionary „Jüngelchen
[1] Duden online „Jüngelchen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalJüngelchen

Quellen:

  1. Djin Ping Meh. Schlehenblüten in goldener Vase. Band 2, Ullstein, Berlin/Frankfurt am Main 1987 (übersetzt von Otto und Artur Kibat), ISBN 3-549-06673-2, Seite 312. Chinesisches Original 1755.