Interkostalmuskulatur

Interkostalmuskulatur (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Interkostalmuskulatur
Genitiv der Interkostalmuskulatur
Dativ der Interkostalmuskulatur
Akkusativ die Interkostalmuskulatur

Worttrennung:

In·ter·kos·tal·mus·ku·la·tur, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɪntɐkɔsˈtaːlmʊskulaˌtuːɐ̯]
Hörbeispiele:   Interkostalmuskulatur (Info)

Bedeutungen:

[1] Muskulatur, die sich zwischen den Rippen befindet

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adjektiv interkostal und dem Substantiv Muskulatur

Oberbegriffe:

[1] Muskulatur

Beispiele:

[1] „Das Atmen beginnt beim Einatmen (Inspiration) in der Regel mit der Interkostalmuskulatur bzw. dem Zwerchfell.“[1]
[1] „Im Bereich der Thoraxwand wird die Pleura von Rippen, dem Sternum sowie der Interkostalmuskulatur begrenzt.“[2]
[1] „Die Lähmung der Interkostalmuskulatur und des Zwerchfells ist die häufigste Ursache von Atemstörungen; ihr Auftreten ist eine absolute Indikation für die Anwendung der eisernen Lunge.“[3]
[1] „An der gewünschten Stelle wird nach Durchtrennung der Haut und der etwa den Thorax bedeckenden Muskeln die Interkostalmuskulatur parallel den Rippen durchschnitten.“[4]
[1] „Der Thorakalraum wird bei Inspiration durch Kontraktion des Zwerchfells und Erschlaffung der Interkostalmuskulatur (passive Horizontalausrichtung der Rippen) vergrößert und bei Exspiration durch Erschlaffung der Zwerchfell und Kontraktion der Interkostalmuskulatur (aktive Vertikalausrichtung der Rippen) verkleinert.“[5]
[1] „Sowohl die Interkostalmuskulatur als auch die anderen am Thorax ansetzenden Muskeln sind gegen das Subkutangewebe durch eine bindegewebige Faszie abgegrenzt.“[6]

ÜbersetzungenBearbeiten

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Lunge“ (Stabilversion)
  2. Günter Schmidt: Sonographische Differenzialdiagnose. Georg Thieme Verlag, 2002, ISBN 978-3-13-126141-0, Seite 465 (Zitiert nach Google Books)
  3. Die Medizinische Welt. F.K. Schattauer-Verlag, 1951, Seite 908 (Zitiert nach Google Books)
  4. Deutsche medizinische Wochenschrift. G. Thieme., 1904, Seite 532 (Zitiert nach Google Books)
  5. Kathrin Barbara Krug: Thoraxdiagnostik. Georg Thieme Verlag, 2005, ISBN 978-3-13-137011-2, Seite 58 (Zitiert nach Google Books)
  6. Wilhelm Friedl, Erika Bieber: Allgemeinchirurgische Operationen. Springer-Verlag, 2013, ISBN 978-3-642-68999-4, Seite PA67 (Zitiert nach Google Books)