Innenstadtmaut

Innenstadtmaut (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Innenstadtmaut die Innenstadtmauten
Genitiv der Innenstadtmaut der Innenstadtmauten
Dativ der Innenstadtmaut den Innenstadtmauten
Akkusativ die Innenstadtmaut die Innenstadtmauten

Worttrennung:

In·nen·stadt·maut, Plural: In·nen·stadt·mau·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɪnənʃtatˌmaʊ̯t]
Hörbeispiele:   Innenstadtmaut (Info)

Bedeutungen:

[1] Maut, die für das Befahren einer Innenstadt mit einem Kraftfahrzeug erhoben wird

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Innenstadt und Maut

Synonyme:

[1] Citymaut

Oberbegriffe:

[1] Maut

Beispiele:

[1] „Die Stockholmer sind in der Mehrheit von der "Gedrängelsteuer" genannten Innenstadtmaut begeistert: Nach dem vorläufigen Ergebnis des Referendums, das gestern parallel zur Parlamentswahl stattfand, sprachen sich 51,7 Prozent der Hauptstädter für die Maut aus und 45,6 Prozent dagegen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Innenstadtmaut
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalInnenstadtmaut

Quellen:

  1. Antje Blinda: Stockholmer sagen Ja zur Stadtmaut. In: Der Spiegel (Online-Ausgabe). Abgerufen am 19. Juli 2011.