Innenausbau (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Innenausbau die Innenausbauten
Genitiv des Innenausbaues
des Innenausbaus
der Innenausbauten
Dativ dem Innenausbau
dem Innenausbaue
den Innenausbauten
Akkusativ den Innenausbau die Innenausbauten

Worttrennung:

In·nen·aus·bau, Plural: In·nen·aus·bau·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɪnənʔaʊ̯sˌbaʊ̯]
Hörbeispiele:   Innenausbau (Info)

Bedeutungen:

[1] Ausbau/Baumaßnahme im Inneren eines Gebäudes

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Adverb innen und dem Substantiv Ausbau

Oberbegriffe:

[1] Ausbau

Beispiele:

[1] „Alles muss erst trocknen, bevor der Innenausbau stattfinden kann, und die Genehmigung für den nächsten Schritt ist sowieso noch nicht da.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Innenausbau
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Innenausbau
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalInnenausbau
[1] Duden online „Innenausbau

Quellen:

  1. Petra Hartlieb: Meine wundervolle Buchhandlung. DuMont Buchverlag, Köln 2014, ISBN 978-3-8321-9743-8, Seite 92.