Hobelbank (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Hobelbank

die Hobelbänke

Genitiv der Hobelbank

der Hobelbänke

Dativ der Hobelbank

den Hobelbänken

Akkusativ die Hobelbank

die Hobelbänke

 
[1] Alte Hobelbank

Worttrennung:

Ho·bel·bank, Plural: Ho·bel·bän·ke

Aussprache:

IPA: [ˈhoːbl̩ˌbaŋk]
Hörbeispiele:   Hobelbank (Info)

Bedeutungen:

[1] Werkbank eines Tischlers zum Hobeln

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Stamm des Verbs hobeln und Bank

Oberbegriffe:

[1] Werkbank

Beispiele:

[1] Der Schraubstock an seiner Hobelbank ist beschädigt.
[1] „Dort gab es eine Hobelbank, die mir als Schreibtisch diente.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Hobelbank
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hobelbank
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHobelbank
[1] The Free Dictionary „Hobelbank
[1] Duden online „Hobelbank

Quellen:

  1. Halldór Laxness: Auf der Hauswiese. Roman. Huber, Frauenfeld/Stuttgart 1978, ISBN 3-7193-0611-9, Seite 154. Isländisches Original 1975