Herstellungsverfahren

Herstellungsverfahren (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular Plural
Nominativ das Herstellungsverfahren die Herstellungsverfahren
Genitiv des Herstellungsverfahrens der Herstellungsverfahren
Dativ dem Herstellungsverfahren den Herstellungsverfahren
Akkusativ das Herstellungsverfahren die Herstellungsverfahren

Worttrennung:

Her·stel·lungs·ver·fah·ren, Plural: Her·stel·lungs·ver·fah·ren

Aussprache:

IPA: [ˈheːɐ̯ʃtɛlʊŋsfɛɐ̯ˌfaːʁən]
Hörbeispiele:   Herstellungsverfahren (Info)

Bedeutungen:

[1] Art und Weise, wie bei der Herstellung von etwas vorzugehen ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus Herstellung, Fugenelement -s und Verfahren

Synonyme:

[1] Fertigungsverfahren, Produktionsverfahren

Oberbegriffe:

[1] Verfahren

Beispiele:

[1] „Besonders bei der Produktion im großen Maßstab seien aktuelle Herstellungsverfahren oft aufwendig und nicht präzise genug, heißt es in der Projektbeschreibung.“[1]
[1] „Um die heutigen Herstellungsverfahren zu entwickeln, habe es intensiver Vorbereitungen bedurft, sagt Zimmer, der bereits seit 1989 für das Unternehmen tätig ist.“[2]
[1] „Schließlich habe man das Herstellungsverfahren des Streichkäses patentrechtlich geschützt, die Marke als Wortmarke eintragen lassen und somit das alleinige Recht auf diesen Geschmack.“[3]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Herstellungsverfahren
[1] Duden online „Herstellungsverfahren
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Herstellungsverfahren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHerstellungsverfahren
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Herstellungsverfahren

Quellen:

  1. Prägungen per Mikrostempel. Abgerufen am 16. Januar 2019.
  2. Wo ein Schweizer Anbieter ökologisch saubere Erde produziert. Abgerufen am 16. Januar 2019.
  3. Was an Streichkäse Kunst ist. Abgerufen am 16. Januar 2019.