Hanswurstiade

Hanswurstiade (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Hanswurstiade

die Hanswurstiaden

Genitiv der Hanswurstiade

der Hanswurstiaden

Dativ der Hanswurstiade

den Hanswurstiaden

Akkusativ die Hanswurstiade

die Hanswurstiaden

Worttrennung:

Hans·wurs·ti·a·de, Plural: Hans·wurs·ti·a·den

Aussprache:

IPA: [hansvʊʁsˈti̯aːdə]
Hörbeispiele:   Hanswurstiade (Info)
Reime: -aːdə

Bedeutungen:

[1] Verhalten wie ein Hanswurst
[2] Literaturwissenschaft: Hanswurst-Spiel, Possenspiel mit Hanswurst in der Hauptrolle

Herkunft:

Ableitung vom Wort Hanswurst mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -iade

Synonyme:

[1] Hanswursterei, Possenreißerei, Spaßmacherei
[1, 2] Harlekinade

Beispiele:

[1] „Niemals wäre mir das Vergnügen dieser Hanswurstiade zuteilgeworden, hätte ich den Mann offiziell – also »wahrhaftig« als Reporter –interviewt.“[1]
[2] „Der Begriff legt es nahe, dass es sich bei der Hanswurstiade um eine Gattung, genauer: eine Textsorte, handelt. Tatsächlich kann davon nicht die Rede sein.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[2] Wikipedia-Artikel „Hanswurstiade
[*, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Hanswurstiade
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalHanswurstiade
[(1), 2] Duden online „Hanswurstiade

Quellen:

  1. Andreas Altmann: Gebrauchsanweisung für die Welt. 8. Auflage. Piper, München/Berlin/Zürich 2016, ISBN 978-3-492-27608-5, Seite 62. Erstauflage 2012.
  2. Der komische Körper: Szenen, Figuren, Formen, Eva Erdmann, 2003. Abgerufen am 19. Oktober 2019.