Großunternehmen

Großunternehmen (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Großunternehmen

die Großunternehmen

Genitiv des Großunternehmens

der Großunternehmen

Dativ dem Großunternehmen

den Großunternehmen

Akkusativ das Großunternehmen

die Großunternehmen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Grossunternehmen

Worttrennung:

Groß·un·ter·neh·men, Plural: Groß·un·ter·neh·men

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁoːsʔʊntɐˌneːmən]
Hörbeispiele:   Großunternehmen (Info)

Bedeutungen:

[1] Unternehmen mit hohen Umsätzen und/oder vielen Mitarbeitern

Herkunft:

Determinativkompositum aus groß und Unternehmen

Synonyme:

[1] Großbetrieb

Gegenwörter:

[1] Kleinunternehmen

Oberbegriffe:

[1] Unternehmen

Beispiele:

[1] „Darüber hinaus war es üblich, dass deutsche Großunternehmen und Konzerne ihre Auslandsgeschäfte über teilweise oder ganz in ausländischem Besitz befindliche Tochterunternehmen abwickelten, insbesondere solche mit Sitz in den Niederlanden.“[1]
[1] „Es soll dafür sorgen, dass in gut hundert Großunternehmen 30 Prozent aller Aufsichtsratsposten weiblich besetzt werden.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Großunternehmen
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGroßunternehmen
[1] The Free Dictionary „Großunternehmen
[1] Duden online „Großunternehmen
[1] wissen.de – Wörterbuch „Großunternehmen
[1] wissen.de – Lexikon „Großunternehmen
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Großunternehmen

Quellen:

  1. Frederick Taylor: Inflation. Der Untergang des Geldes in der Weimarer Republik und die Geburt eines deutschen Traumas. 1. Auflage. Siedler Verlag, München 2013, ISBN 9783827500113, Seite 248
  2. Susanne Amann. Dinah Deckstein, Ann-Katrin Müller: Die Bankrotterklärung. In: DER SPIEGEL. Nummer Heft 1, 2016, Seite 60-62, Zitat: Seite 60.