Großtochter (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Großtochter die Großtöchter
Genitiv der Großtochter der Großtöchter
Dativ der Großtochter den Großtöchtern
Akkusativ die Großtochter die Großtöchter

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Grosstochter

Worttrennung:

Groß·toch·ter, Plural: Groß·töch·ter

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁoːsˌtɔxtɐ]
Hörbeispiele:   Großtochter (Info)

Bedeutungen:

[1] veraltet: Enkelin, Enkeltochter

Männliche Wortformen:

[1] Großsohn

Beispiele:

[1] „Seine zweite Ehe hatte er mit einer Großtochter des sächsischen Hofpredigers Salomon Winter geschlossen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Grosztochter
[1] Josef Müller (Bearbeiter und Herausgeber), ab Band Ⅶ herausgegeben von Karl Meisen, Heinrich Dittmaier und Matthias Zender: Rheinisches Wörterbuch. 9 Bände. Bonn und Berlin 1928–1971, Stichwort „Großtochter“.

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Johann von Geldern“ (Stabilversion)