Großhändler

Großhändler (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Großhändler

die Großhändler

Genitiv des Großhändlers

der Großhändler

Dativ dem Großhändler

den Großhändlern

Akkusativ den Großhändler

die Großhändler

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Grosshändler

Worttrennung:

Groß·händ·ler, Plural: Groß·händ·ler

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁoːsˌhɛntlɐ]
Hörbeispiele:   Großhändler (Info)

Bedeutungen:

[1] Person oder Firma, die Großhandel betreibt, also Waren von Produzenten bezieht und weitervertreibt, zum Beispiel an Einzelhändler

Herkunft:

Ableitung zu Großhandel mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -er (plus Umlaut)

Gegenwörter:

[1] Einzelhandelskaufmann, Einzelhandelsunternehmer, Einzelhändler, Kleinhändler, Wiederverkäufer; schweizerisch, sonst veraltet: Detaillist; Zwischenhändler

Weibliche Wortformen:

[1] Großhändlerin

Oberbegriffe:

[1] Handel

Beispiele:

[1] „Doch sicherheitshalber verkaufte er nicht an die Großhändler der unmittelbaren Umgebung, denn da war die Gefahr zu groß, dass mal einer hereinschneite und feststellte, dass auf Bosses Hof kein einziges Huhn seine Körner pickte.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Großhändler
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Großhändler
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Großhändler
[1] The Free Dictionary „Großhändler
[1] Duden online „Großhändler
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGroßhändler

Quellen:

  1. Jonas Jonasson: Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand. 45. Auflage. Carl's Books, München 2011 (übersetzt von Wibke Kuhn), ISBN 9783570585016, Seite 216. Schwedisches Original 2009.