Gezweig (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, nBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ das Gezweig

die Gezweige

Genitiv des Gezweigs
des Gezweiges

der Gezweige

Dativ dem Gezweig

den Gezweigen

Akkusativ das Gezweig

die Gezweige

Nebenformen:

Gezweige

Worttrennung:

Ge·zweig, Plural: Ge·zwei·ge

Aussprache:

IPA: [ɡəˈt͡svaɪ̯k]
Hörbeispiele:
Reime: -aɪ̯k

Bedeutungen:

[1] gehoben: Gesamtheit aller Zweige (einer Hecke, eines Baumes oder Ähnliches)

Sinnverwandte Wörter:

[1] Astwerk, Geäst, Gesträuch, Strauchwerk

Beispiele:

[1] „Im dichten, dunklen Gezweig brüten Vögel und bauen Spinnen ihre Netze.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Gezweig
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gezweig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Gezweig
[1] The Free Dictionary „Gezweig
[1] Duden online „Gezweig
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGezweig
[1] wissen.de – Wörterbuch „Gezweig
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Gezweig

Quellen:

  1. Antonie Auernheimer/Arthur Auernheimer: Der naturnahe Schulgarten. Planung – Pflege – Betreuung. 1. Auflage. Auer, Donauwörth 1991, ISBN 3-403-02018-5, Seite 79