Gemara (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Gemara
Genitiv der Gemara
Dativ der Gemara
Akkusativ die Gemara

Worttrennung:

Ge·ma·ra, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ɡeˈmaːʁa], [ɡemaˈʁaː]
Hörbeispiele: —, —
Reime: -aːʁa, -aː

Bedeutungen:

[1] Judentum: jüngerer von zwei Teilen des Talmud

Herkunft:

aus dem Aramäischen entlehnt[1]

Gegenwörter:

[1] Mischna

Beispiele:

[1] „Ich schämte mich ein bißchen, daß meine Mitschüler schon die Gemara und Raschi durchnahmen, während ich mich noch immer mit meinem Lehrbuch für Anfänger herumplagte.“[2]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Gemara
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gemara
[1] Duden online „Gemara
[1] wissen.de – Lexikon „Gemara
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Gemara

Quellen:

  1. Duden online „Gemara
  2. Thomas T. Blatt: Nur die Schatten bleiben. Der Aufstand im Vernichtungslager Sobibór. 1. Auflage. Aufbau Taschenbuch Verlag, Berlin 2001, ISBN 3746680689, Seite 28.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Megara