Geistesabwesenheit

Geistesabwesenheit (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Geistesabwesenheit die Geistesabwesenheiten
Genitiv der Geistesabwesenheit der Geistesabwesenheiten
Dativ der Geistesabwesenheit den Geistesabwesenheiten
Akkusativ die Geistesabwesenheit die Geistesabwesenheiten

Worttrennung:

Geis·tes·ab·we·sen·heit, Plural: Geis·tes·ab·we·sen·hei·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɡaɪ̯stəsˌʔapveːzn̩haɪ̯t]
Hörbeispiele:   Geistesabwesenheit (Info)

Bedeutungen:

[1] Zustand, in dem man geistig nicht anwesend ist

Herkunft:

Lehnübersetzung aus dem französischen absence d’esprit → fr[1]

Synonyme:

[1] Absenz, Geistesabsenz

Sinnverwandte Wörter:

[1] Zerstreutheit

Beispiele:

[1] Er befand sich in einem Zustand völliger Geistesabwesenheit.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Geistesabwesenheit
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Geistesabwesenheit
[*] The Free Dictionary „Geistesabwesenheit
[1] Duden online „Geistesabwesenheit

Quellen:

  1. Duden online „Geistesabwesenheit