Gehörloser (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, m, adjektivische DeklinationBearbeiten

starke Deklination ohne Artikel
Singular Plural
Nominativ Gehörloser Gehörlose
Genitiv Gehörlosen Gehörloser
Dativ Gehörlosem Gehörlosen
Akkusativ Gehörlosen Gehörlose
schwache Deklination mit bestimmtem Artikel
Singular Plural
Nominativ der Gehörlose die Gehörlosen
Genitiv des Gehörlosen der Gehörlosen
Dativ dem Gehörlosen den Gehörlosen
Akkusativ den Gehörlosen die Gehörlosen
gemischte Deklination (mit Possessivpronomen, »kein«, …)
Singular Plural
Nominativ ein Gehörloser keine Gehörlosen
Genitiv eines Gehörlosen keiner Gehörlosen
Dativ einem Gehörlosen keinen Gehörlosen
Akkusativ einen Gehörlosen keine Gehörlosen

Worttrennung:

Ge·hör·lo·ser, Plural: Ge·hör·lo·se

Aussprache:

IPA: [ɡəˈhøːɐ̯loːzɐ]
Hörbeispiele:   Gehörloser (Info)

Bedeutungen:

[1] Person, die nicht hören kann

Herkunft:

Ableitung des Substantivs vom Adjektiv gehörlos durch Konversion (plus nötigem Flexem)

Weibliche Wortformen:

[1] Gehörlose

Beispiele:

[1] „Das hatte man in seiner Familie schnell herausgefunden und sich zuerst mit Händen und Füßen verständigt, dann die Gebärdensprache der Gehörlosen übernommen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Gehörloser
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Gehörloser
[1] The Free Dictionary „Gehörloser
[1] Duden online „Gehörloser
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalGehörloser

Quellen:

  1. Jonas Richter: Licht und Schleier. In: Ruth Finckh, Manfred Kirchner und andere (Herausgeber): Augen Blicke. Eine Sammlung von Texten aus der Schreibwerkstatt der Universität des Dritten Lebensalters Göttingen. BoD Books on Demand, Norderstedt 2019, ISBN 978-3-7504-1653-6, Seite 115–133, Zitat Seite 130.