Frischobst (Deutsch)

Bearbeiten
Singular Plural
Nominativ das Frischobst
Genitiv des Frischobstes
des Frischobsts
Dativ dem Frischobst
dem Frischobste
Akkusativ das Frischobst

Worttrennung:

Frisch·obst, kein Plural

Aussprache:

IPA: [ˈfʁɪʃˌʔoːpst]
Hörbeispiele:   Frischobst (Info)

Bedeutungen:

[1] Früchte (von Pflanzen), die unmittelbar nach der Ernte verzehrt werden (und nicht weiterverarbeitet werden oder Ähnliches)

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus dem Adjektiv frisch und dem Substantiv Obst

Oberbegriffe:

[1] Obst

Beispiele:

[1] „So sind beispielsweise die im Allgemeinen größeren und saftigeren Tafeltrauben zu Recht als Frischobst beliebt: Sie enthalten Mineralstoffe, Vitamine und Antioxidantien.“[1]
[1] „Der Verzehr von Frischobst lag 1998 in Deutschland bei 90 kg pro Kopf und Jahr (entspricht etwa 250 g / Tag).“[2]

Übersetzungen

Bearbeiten
[*] Wikipedia-Artikel „Frischobst“ (Weiterleitung)
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Frischobst
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFrischobst
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „Frischobst
[*] Lexikon der Ernährung. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2001 auf spektrum.de, „Frischobst

Quellen:

  1. wissen.de – Bildwörterbuch „Werden Trauben nur zur Weinherstellung genutzt?
  2. Lexikon der Ernährung. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2001 auf spektrum.de, „Obst