Fresssack (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Fresssack die Fresssäcke
Genitiv des Fresssackes
des Fresssacks
der Fresssäcke
Dativ dem Fresssack
dem Fresssacke
den Fresssäcken
Akkusativ den Fresssack die Fresssäcke

Alternative Schreibweisen:

Fress-Sack

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Freßsack

Worttrennung:

Fress·sack, Plural: Fress·sä·cke

Aussprache:

IPA: [ˈfʁɛsˌzak]
Hörbeispiele:   Fresssack (Info)
Reime: -ɛszak

Bedeutungen:

[1] abwertend, beleidigend: Person, die übermäßig viel isst

Herkunft:

Determinativkompositum aus dem Verb fressen und dem Substantiv Sack

Synonyme:

[1] Vielfraß, Nimmersatt

Beispiele:

[1] Die Fresssäcke stürzen gleich mit zwei Tellern zum Buffet.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Fresssack
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFresssack
[1] The Free Dictionary „Fresssack
[1] Duden online „Fresssack