Hauptmenü öffnen

Flussname (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Flussname

die Flussnamen

Genitiv des Flussnamens

der Flussnamen

Dativ dem Flussnamen

den Flussnamen

Akkusativ den Flussnamen

die Flussnamen

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Flußname

Worttrennung:

Fluss·na·me, Plural: Fluss·na·men

Aussprache:

IPA: [ˈflʊsˌnaːmə]
Hörbeispiele:   Flussname (Info)

Bedeutungen:

[1] Linguistik, Onomastik: Bezeichnung/Name für ein Fließgewässer

Herkunft:

[1] Determinativkompositum aus Fluss und Name

Oberbegriffe:

[1] Eigenname, Gewässername, Name

Beispiele:

[1] „Denn viele Fluss-, Berg- und Siedlungsnamen sind tausende Jahre alt, stammen aus längst untergegangenen Sprachen und bilden nur einen schwachen Abglanz vom Moment der Schöpfung des jeweiligen Begriffs.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Flussname
[1] The Free Dictionary „Flussname
[1] Duden online „Flussname

Quellen:

  1. Hugo Kastner: Von Aachen bis Zypern. Geografische Namen und ihre Herkunft. Humboldt, Baden-Baden 2007, ISBN 978-3-89994-124-1, Seite 9.