Flusslauf (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular Plural
Nominativ der Flusslauf die Flussläufe
Genitiv des Flusslaufes
des Flusslaufs
der Flussläufe
Dativ dem Flusslauf
dem Flusslaufe
den Flussläufen
Akkusativ den Flusslauf die Flussläufe

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

Flußlauf

Worttrennung:

Fluss·lauf, Plural: Fluss·läu·fe

Aussprache:

IPA: [ˈflʊsˌlaʊ̯f]
Hörbeispiele:   Flusslauf (Info)

Bedeutungen:

[1] Verlauf eines Flusses

Herkunft:

Determinativkompositum, zusammengesetzt aus den Substantiven Fluss und Lauf

Beispiele:

[1] Folge dem Flusslauf, bis du zu einem roten Haus kommst.
[1] „Mehrere Stunden kletterten wir im Flusslauf abwärts, bis wir zu einem sbgeschiedenen, von Kiefern umstandenen See kamen.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „Flusslauf
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Flusslauf
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Flusslauf
[1] The Free Dictionary „Flusslauf
[1] Duden online „Flusslauf
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFlusslauf

Quellen:

  1. Joachim Meyerhoff: Hamster im hinteren Stromgebiet. Alle Toten fliegen hoch. Teil 5. Roman. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2020, ISBN 978-3-462-00024-5, Seite 89.