Flakon (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, m, nBearbeiten

Singular 1 Singular 2

Plural

Nominativ der Flakon das Flakon

die Flakons

Genitiv des Flakons des Flakons

der Flakons

Dativ dem Flakon dem Flakon

den Flakons

Akkusativ den Flakon das Flakon

die Flakons

 
[1] ein Flakon

Alternative Schreibweisen:

Flacon

Worttrennung:

Fla·kon, Plural: Fla·kons

Aussprache:

IPA: [flaˈkɔ̃ː]
Hörbeispiele:   Flakon (Info)
Reime: -ɔ̃ː

Bedeutungen:

[1] kleine, meist besonders geformte (bunte) Glasflasche, vor allem Behältnis für Parfüm

Herkunft:

im 18. Jahrhundert von französisch flacon → fr mFläschchen, Glasfläschchen, Sprühflasche“ entlehnt, das auf altfranzösisch flascon → fr zurückgeht und letztlich vermutlich auf ein westgermanisches „*flascō“ „Flasche“[1]

Synonyme:

[1] Riechfläschchen

Gegenwörter:

[1] Ballon

Oberbegriffe:

[1] Fläschchen, Flasche, Gefäß

Beispiele:

[1] Das beste an diesem Parfüm ist der kunstvoll gestaltete Flakon.

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Flakon
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Flakon
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFlakon
[1] The Free Dictionary „Flakon
[1] Duden online „Flakon

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „Flakon“, Seite 298.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: flakon