Flößerei (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular Plural
Nominativ die Flößerei die Flößereien
Genitiv der Flößerei der Flößereien
Dativ der Flößerei den Flößereien
Akkusativ die Flößerei die Flößereien

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: Flösserei

Worttrennung:

Flö·ße·rei, Plural: Flö·ße·rei·en

Aussprache:

IPA: [fløːsəˈʁaɪ̯]
Hörbeispiele:   Flößerei (Info)
Reime: -aɪ̯

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit der Aktivitäten um den Transport von Baumstämmen auf dem Wasser mittels Flößen

Herkunft:

Ableitung zum Stamm des Verbs flößen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -erei

Beispiele:

[1] „Im 17. Jahrhundert erfolgte aufgrund der zunehmenden Flößerei eine Sohlenvertiefung auf vier Meter, an der Wasserlinie auf vierzehn Meter Breite.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Flößerei
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Flößerei
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „Flößerei
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFlößerei
[*] The Free Dictionary „Flößerei
[1] Duden online „Flößerei

Quellen:

  1. Björn Kuhligk, Tom Schulz: Rheinfahrt. Ein Fluss. Seine Menschen. Seine Geschichten. Orell Füssli, Zürich 2017, ISBN 978-3-280-05630-1, Seite 111.