Finanzmarkt (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, mBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ der Finanzmarkt

die Finanzmärkte

Genitiv des Finanzmarkts
des Finanzmarktes

der Finanzmärkte

Dativ dem Finanzmarkt
dem Finanzmarkte

den Finanzmärkten

Akkusativ den Finanzmarkt

die Finanzmärkte

Worttrennung:

Fi·nanz·markt, Plural: Fi·nanz·märk·te

Aussprache:

IPA: [fiˈnant͡sˌmaʁkt]
Hörbeispiele:   Finanzmarkt (Info)

Bedeutungen:

[1] Gesamtheit der Märkte, bei denen Finanzmittel gehandelt werden

Herkunft:

Determinativkompositum aus Finanz und Markt

Sinnverwandte Wörter:

[1] Kapitalmarkt

Oberbegriffe:

[1] Markt

Unterbegriffe:

[1] Aktienmarkt, Rentenmarkt

Beispiele:

[1] „Es ist das erste Mal in der Geschichte der USA, dass die Regierung in Washington damit leben muss, an den Finanzmärkten nicht mehr allerhöchstes Ansehen zu genießen.“[1]

Wortbildungen:

Finanzmarktaufsicht, Finanzmarktaufsichtsbehörde, Finanzmarktdaten, Finanzmarktförderungsgesetz, Finanzmarktgleichgewicht, Finanzmarktinfrastrukturgesetz, Finanzmarktkrise, Finanzmarktrecht, Finanzmarktregulierung, Finanzmarktstabilisierung, Finanzmarktstabilität, Finanzmarktsteuer

ÜbersetzungenBearbeiten

[1] Wikipedia-Artikel „Finanzmarkt
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Finanzmarkt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-PortalFinanzmarkt
[1] The Free Dictionary „Finanzmarkt

Quellen:

  1. Gernot Heller, Andreas Franke: Neue Krise trifft die Vereinigten Staaten. In: Eichsfelder Tageblatt. Nummer 183, 8.8.2011, Seite 1.