Hauptmenü öffnen

Filmgesellschaft

Filmgesellschaft (Deutsch)Bearbeiten

Substantiv, fBearbeiten

Singular

Plural

Nominativ die Filmgesellschaft

die Filmgesellschaften

Genitiv der Filmgesellschaft

der Filmgesellschaften

Dativ der Filmgesellschaft

den Filmgesellschaften

Akkusativ die Filmgesellschaft

die Filmgesellschaften

Worttrennung:

Film·ge·sell·schaft, Plural: Film·ge·sell·schaf·ten

Aussprache:

IPA: [ˈfɪlmɡəˌzɛlʃaft]
Hörbeispiele:   Filmgesellschaft (Info)

Bedeutungen:

[1] Gesellschaft, die im Filmgeschäft tätig ist

Herkunft:

Determinativkompositum aus den Substantiven Film und Gesellschaft

Oberbegriffe:

[1] Gesellschaft

Beispiele:

[1] „Ihr erster großer literarischer Erfolg, Der geteilte Himmel im Jahr 1963 über eine an der deutschen Teilung scheiternde Liebe, wurde eines der meistdiskutierten Bücher in der DDR und später auch von Konrad Wolf für die staatliche Filmgesellschaft DEFA verfilmt.“[1]

ÜbersetzungenBearbeiten

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Filmgesellschaft
[1] canoo.net „Filmgesellschaft
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-LexikonFilmgesellschaft
[1] Duden online „Filmgesellschaft

Quellen:

  1. Die Schriftstellerin Christa Wolf ist tot. In: Zeit Online. 1. Dezember 2011, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 8. März 2014).